Demokratie-Bauen_Header

Demokratie als bauliches Experiment

Deutschland und Europa stehen vor großen Herausforderungen: Meinungsdivergenzen zur Zukunft treffen auf wirtschaftliche Krisen, Ängste wachsen und radikale Tendenzen nehmen zu. Jetzt geht es darum, nicht weiter auseinanderzudriften, sondern näher zusammenzurücken.

Wie können Räume, Anlagen der Zukunft ausschauen, in denen Begegnung ermöglicht, politisch debattiert und entschieden wird? Im Projekt DEMOKRATIE BAUEN geht es um visionäre, konkrete Raumideen für Zusammenkünfte und den Austausch unter Gruppen und Parteien mit gegensätzlichen Meinungen.

Unterschiedliche Visionen und Kulturen formen Demokratie. Seit Frühsommer 2018 haben Jugendliche verschiedener Szenen, Geflüchtete aus Unterkünften, Schüler*innen und Azubis dem wunderlichen Wesen Demokratie nachgespürt, Meinungen und Erfahrungen ausgetauscht und miteinander globale Zukunft skizziert, Entstanden sind Objekte, Installationen und Filmmaterialien, die den Perspektiven und Statements der Jugendlichen Gestalt geben; ganzheitliche Entwürfe für eine neue Welt, utopische und konkrete Modelle, wie die gemeinschaftlichen Treffpunkte und Verhandlungsorte der Zukunft ausschauen könnten.

Workshops:
All World Assembly – ein Film- und Performanceprojekt zur Zukunft der Welt
Jerszy Seymour und das Dirty Art Department

Fassaden und Facetten der Demokratie – digitale Fotobearbeitung und Modellbau
Michael Wolke

Stadt der Zukunft – wie können Gemeinschaftsräume der Zukunft aussehen?
Nahed Mansour & Redwane Jabal mit der AWO
Flüchtlingsunterkunft »Refugium an der Havel«

Planet Zille – ein vierwöchiger Sommerkurs mit Berliner Schüler*innen der Heinrich-Zille-Grundschule
Diverse Künstler*innen

Parlamentarische Räume – ein Modellbau- und Hip-Hop-Workshop
Mit StreetUniverCity Berlin

Was ist das eigentlich, die Demokratie? – Workshop im
Schloss Trebnitz mit Schüler*innen der Johanna-Eck-Schule, Berlin und der Theodor-Fontane-Schule, Letschin
Diverse Künstler*innen

Sprechen über Gemeinschaftsräume – Treffen mit Student*innen der UdK in ihrer Raumkonstruktion für die Making Futures Summer School im Haus der Statistik
Aris Kress–Kallidromitis u. a.

Gefördert durch:

Foto: All World Assembly – Ein Film- und Performanceprojekt zur Zukunft der Welt | Jerszy Seymour und das Dirty Art Department