was successfully added to your cart.

Gastspiel der Neuköllner Oper in unserer ROTEN HALLE

By 27. September 2019Allgemein
i_1350559-e1559913312863

Wir feiern die Wiederaufnahme von Amnesie Atlantis!

18. & 19. / 25. & 26. Oktober | 20 Uhr |  in unserer ROTEN HALLE

Ein Stück über den Krieg machen und eigentlich nur Abba singen wollen. In den Trümmern graben und auf Atlantis stoßen. Mitten in Berlin. Sich fragen, was es heißt, einfach so zu verschwinden, in einer Sturmflut.

Im Rahmen des Projekts Teufelsberg Opera begaben wir uns mit Jugendlichen aus Berlin, Syrien, Afghanistan und Westafrika auf den größten Trümmerberg der Stadt. Ausgehend von Fundstücken des zerstörten Berlins starteten wir eine Reise in die Vergangenheit und stellten die Frage, wie aus der fatalen Zerstörung heraus diese lebendige Stadt von heute wachsen konnte. Mit von der Partie war das Junge Ensemble der Neuköllner Oper, das sich vor der Herausforderung sah, einen eigenen Zugang zu den Geschichten von Krieg und Zerstörung zu entwickeln. Einen Schlüssel dazu fanden sie in der Geschichte von Atlantis!

Im letzten Mai freuten wir uns, in der Neuköllner Oper zu den Premierengästen des entstandenen Stücks »Amnesie Atlantis«zu gehören, das es versteht immer wieder zu überraschen und anzurühren. Grundiert von einem mal leisen, mal lauten und immer intelligenten Humor, gelingt das Kunststück, eine Spritztour in die eigene Geschichte und den Umgang damit zu unternehmen, die von Anfang bis Ende zu unterhalten weiß. Risikofreudig fährt das junge Ensemble durch die Serpentinen der Diskurse und Klischees und kriegt – ohne in Plattitüden abzudriften – gekonnt jede Kurve. Es ist eine Freude zuzuschauen.

Wir freuen uns auf die Wiederaufnahme in unserem Haus und laden dazu herzlich ein!

Link zum Event auf facebook.

Musiktheater des Jungen Ensembles der Neuköllner Oper von Yuval Halpern (Musik), Felix Krakau (Text), Bjørn de Wildt (Regie)

Mit: Kamil Ahmad, Nadia Bormann, Lisa Blumberg, Ehab Eissa, Helena Golderer, Celine Hochgräber, Zoë Langner, Chloé Mauel, Kateryna Sheremetyeva, Khashayar Tajik. Band: Marek Neichel (Bass), Johannes Wipper (Beat), Julius Tangerding (Piano)

 

Tickets

Ermäßigt: 5€ | Regulär: 8€

Reservieren per Telefon bei der Neuköllner Oper (030/68 89 07 77)

»Teufelsberg Opera« wurde gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.