was successfully added to your cart.

Teilnehmende für Performance-Workshop gesucht! | Participants wanted for Performance-Workshop!

By 8. September 2016Allgemein
kreuz-mountain-college

Im Sommer 1952 inszenierte John Cage am Black Mountain College mit dem Theatre Piece No. 1 das erste Happening überhaupt. Ausgehend von den uns bekannten Vorgaben und Beschreibungen der Improvisation wird der Workshop das Ereignis des Theatre Piece No. 1 kollaborativ erforschen und somit neu entstehen lassen. Die verschiedenen künstlerischen Disziplinen (Bild, Wort, Ton, Bewegung) bieten einen gemeinsamen Nährboden für die selbstbestimmte Umsetzung innerhalb der Gruppe.

KünstlerInnen: Be van Vark, Fred Gehrig, Alexandre Decoupigny 

Alter: 18 – 27 Jahre | TN-Zahl: Bis zu 15 Personen | Die Teilnahme ist kostenfrei

Zeitraum: 26.09. – 30.09., jeweils 9 – 13 Uhr | Performance am 08.10. in „Die Gärtnerei“, Neukölln

Weitere Informationen und Anmeldung unter: s.traut@schlesische27.de | +49-30-617 767 314

Der Workshop findet im Rahmen des Projekts Kreuz Mountain College statt, einem reenactement-Experiment des JugendKunsthauses Schlesische27: Das amerikanische Bildungs- und Kunstlabor Black Mountain College (1933-1957) wird nach Berlin gebeamt und neu interpretiert. Inmitten einer beschleunigten und immer stärker durchökonomisierten (Bildungs-)Welt wollen wir in Kreuzberg eine anspruchsvolle „Idylle“ ausrufen: Im Zentrum des Projekts steht eine künstlerische Versuchsanlage, die Prozesse des Lernens mit ästhetischem Erleben zusammenführt – als Positionierung gegen zunehmende Verengung von Bildung zu einer Sammlung von Faktenwissen und marktorientierten Soft Skills.

Das Projekt wird gefördert durch den Projektfonds Kulturelle Bildung

 

Kreuz Mountain College

In the summer of 1952 John Cage staged the Theatre Piece No. 1 at Black Mountain College, which was the first Happening ever to be conducted. During our workshop we want to explore and re-create the Theatre Piece No.1 collaboratively, using the available descriptions and specifications of the historic improvisation as a starting point. The various artistic disciplines (image, word, sound, movement) provide a common ground for a self-determined implementation within the group.

Artists: Be van Vark, Fred Gehrig, Alexandre Decoupigny

Age: 18 – 27 years old | Participants: Up to 15 persons | Participation is free of charge

Period: 26.09. – 30.09,  9 – 13 o’clock | Performance on 8th of October in “Die Gärtnerei”, Neukölln

Further information and registration at: s.traut@schlesische27.de | + 49-30-617 767 314

The workshop is part of the project “Kreuz Mountain College” a reenactment experiment by Schlesische27: We want to beam the American education- and arts-laboratory Black Mountain College (1933-1957) to Berlin and reinterpret it. In contrast to the accelerated and increasingly economised  educational sector, we want to proclaim a sophisticated resort: Central to the project is an artistic experimental plant, which shall bring together the process of learning with aesthetic experiences – positioning itself against the constrictions of education, which is more and more narrowed down to factual knowledge and market-oriented soft skills.

The project is funded by Projektfonds Kulturelle Bildung